Samstag, 10. Oktober 2015

Das bin ich - #10 facts about me - Oktober

Ich hab mir gedacht so ein paar Fakten über mich, sind vielleicht auch mal ganz gut. :D Einfach um auch mal ein paar verschiedene, untypische Sachen von mir kennenzulernen..


Also, los geht's:

1. Ich bin Schokoladen-Junkie, aber das ist eigentlich kein großes Geheimnis. Seltsamer ist allerdings, dass ich z.B. sehr gut "Nein" zu Chips und Fruchtgummi sagen kann. Wenn ich dann doch einen Chip esse, dann ist es mit dem Einem aber auch okay. Die meisten anderen Leute, die ich kenne, sind dann regelrecht süchtig und können nicht aufhören zu essen.. So bin ich nicht - nur bei Schokolade. :D

2. Ich höre so gut wie alles an Musik. Wie schon bekannt ist, liebe ich Linkin Park und allgemeinen vieles, was mit Rock zu tun hat. Ich stehe aber auch auf die Charts, auf Pop etc... Allerdings hab ich auch eine Schwäche für Dubstep und zwischendurch kann ich mir auch sehr gut mal Deutsch-Rap auf YouTube anhören - eine Freundin von mir hat mich schon etwas mit SDP angesteckt, wobei sie mit KIZ bei mir scheitert... 

3. Apropos Musik, früher hab ich mir vorgestellt zu "Wetten Dass...?" zu gehen. Mein Plan war eigentlich immer zu wetten, dass ich Lieder innerhalb ein paar Sekunden am Anfang erkenne... Das kann ich heute übrigens immer noch sehr gut - spielt mir ein Lied nur ganz kurz an und ich weiß sofort welches es ist. Seit ich mein neues Auto hab, besitze ich auch den Luxus über einen Stick Musik hören zu können, leider wird mir nur der Titel angezeigt und nicht der Interpret oder gar das Album, deshalb ist es schwer neue Lieder zu "üben". :/ :D 

4. Ich hab mir noch nie meine Haare gefärbt. Im Winter bekomme ich ab und an mal blonde Strähnchen rein, weil die Haare dann etwas dunkler sind, als normal, aber ansonsten ist das alles Natur. Oft hab ich schon überlegt mal was krasses zu machen - dunkelbraun oder so was. Letztes Jahr hab ich drüber nachgedacht mir die Haare türkis, blau oder so zu machen und ich hätte es vielleicht mal mit einer Strähne versucht, wenn ich nicht im Reisebüro arbeiten würde. :D

5. Mit am ekligsten zum Essen finde ich Zwiebeln! Ich kenne Leute, die essen Zwiebelscheiben pur und könnten überall Zwiebeln drüber streuen. Mich schüttelt allein die Vorstellung daran. In Soßen oder Frikadellen oder, wenn sie ganz, ganz klein geschnitten sind, kann ich sie auch essen, aber sonst... Eigentlich bin ich nicht krütsch, aber wenn es darum geht, kenne ich keinen Spaß.

 6. Früher besaß ich einen Dutzend Haufen Kuscheltiere. Es handelte sich hierbei um 2 große Diddlmäuse, eine mittlere, 3 kleine und gaaaaanz viele kleine Nici Tiere - Hunde, Katzen, eine Schildkröte - so gut wie alles. Es kam immer wieder ein Tierchen dazu und sie kamen alle mit in den Urlaub. Irgendwann wurde mir dann verboten alle mitzunehmen und ich musste mich für 4 Tiere entscheiden. Die Tiere hatten immer einen eigenen, kleinen Koffer mit und die Auswahl war immer furchtbar schwierig und nahm mindestens einen halben Tag in Anspruch. Klingt ziemlich seltsam, aber die Tiere waren mir (nach meinen Teddy, den ich seit meiner Geburt besitze) damals sehr wichtig und Urlaub war sowieso das Größte für mich!

7. Deshalb handelt der 7. Fakt nun auch vom Urlaub. Ich gehörte früher zu den Menschen, die weinten, wenn sie nach Hause mussten. Wenn wir damals über die Autobahn hinweg fuhren, hab ich laut gerufen "Hallo A7, bis zu-dem-und-dem-Datum."
Urlaub war damals für mich alles, ich lebte für die Tage, die wir nicht zu hause verbrachten und wenn ich da jetzt so drüber nachdenke ist es eigentlich kein Wunder, dass ich jetzt eine Ausbildung als Tourismuskauffrau mache.
Zum Thema Urlaub hab ich hier aber z.B. schon etwas geschrieben und in den nächsten Wochen kommt auch noch etwas über unseren Mallorca-Urlaub. ♥

8. Ich hab überall Freundeskreise. Dadurch, dass ich 3 Schulabschlüsse und so im Grunde 4 verschiedene Klassen besucht habe, früher in einer Theatergruppe und Konfi-Teamer war und einfach viel mache/gemacht habe, hab ich überall Menschen kennen gelernt und Freundschaften geschlossen. Eine Gruppe aus der Abi-Zeit mit drei Mädels, eine aus 8 Leuten bestehende Gruppe, meine Großcousine, die Leute aus der Familie, die denselben Nachnamen tragen, aber nicht mal annähernd mit uns verwandt sind... So viele Menschen, die ich kenne, die ich lieb habe, mit denen ich viel mache.

9. Meine Praktika, die ich in meinem Leben bisher gemacht habe, waren alle nicht so gut. Im April erwähnte ich dies schon einmal, weil ich einfach nie zu den Menschen gehörte, die früh wussten, was sie machen wollten. Zahnarzt, in der Küche, im Tierheim, im Waldkindergarten.. die Leute waren so gut wie immer alle nett und zwischendurch hatte ich sehr viel Spaß (vor allem im Kindergarten), aber es war einfach nie der richtige Beruf und leider musste ich auch wirklich oft putzen und aufräumen. :/
Überlegt euch wirklich gut wo ihr euer Praktikum macht und wählt nicht einfach irgendetwas aus, nur damit ihr etwas macht - da geht ihr dann nur mit Bauchschmerzen hin.

10. Nasenbluten. Ein einfaches Wort mit schwerwiegender Bedeutung. Während andere Menschen (meine Schwester zum Beispiel) noch nie in ihrem ganzen Leben Nasenbluten hatten, bin ich mit dünnen, sehr zarten Äderchen ausgestattet, die zwischendurch, ohne Schläge etc. einfach mal anfangen zu reißen (Sorry, an die, die so etwas nicht gut lesen können!). Ich weiß nicht wie oft ich schon beim Arzt saß oder dringend als Notfall-Patient zum HNO-Arzt weitergeleitet wurde. Gründe gibt es einige - neben Schlägen (früher Ball/Schuh ins Gesicht bekommen) ist auch die Hitze oder der Stress mal Schuld und leider kann es auch überall, zu jedem Zeitpunkt auftreten. Glücklicherweise hab ich seit längerer Zeit keine Probleme mehr damit. :)

Das waren jetzt erst einmal ein paar Fakten über mich.
Vielleicht mach ich daraus mal eine kleine Serie und veröffentliche jeden Monat am 10. einen "Fakten über mich"-Post. 


Follow my blog with Bloglovin
Follow me on Facebook
Follow me on Instagram 
Follow me on YouTube

Kommentare:

  1. Beim Autofahren brauche ich einfach Musik. Daher finde ich es wirklich super, dass man mittlerweile auch so einfach Handy oder mp3 Player usw. anschließen kann. ;)

    Das mit dem Nasenbluten hört sich ja doof und nervig an... Stelle ich mir wirklich nicht schön vor.

    http://www.blog.christinepolz.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, ich auch.. mein voriges Auto hatte leider ein Radio, welches sich nicht umschalten ließ.. ich hörte also immer nur diesen einen Sender (der in toll finde) mit Nachrichten, allen Liedern (auch denen, die ich nicht hören mag :D) und auch einigem Rauschen, weil es irgendwie nicht richtig eingebaut worden ist.. Bin jetzt so froh über meinen Stick mit meiner Musik.. :D
      Und ja Nasenbluten ist auch echt nicht schön! "Toll" war es immer nur, wenn irgendetwas doofes in der Schule oder so anstand und meine Nase dann anfing.. :D Aber ich bin froh, dass es nicht mehr so häufig vorkommt.. :)
      Schönes Wochenende wünsche ich Dir!

      Löschen