Freitag, 2. Januar 2015

Rückblick 2014

Auch ich reihe mich heute endlich mal ein um meinen persönlichen Rückblick des Jahres 2014 zu zeigen...
Der zweite Tag 2015 ist nun auch schon fast rum und trotz Grippe habe ich es nun doch endlich geschafft das Video fertig zu stellen. Da ich letztes Jahr den Rückblick 2013 auf Facebook veröffentlicht habe, habe ich es mit diesem Rückblick ebenso vorgehabt, allerdings hatte ich gestern einige Probleme mit dem Urheberrecht und deshalb brauchte ich erst einmal ein neues Lied als Hinterlegung.
2014 war für mich ein tolles Jahr, mit unglaublichen Augenblicken mit meiner Familie und meinen Freunden.
Wir hatten einen Sommer, mit tollem Wetter, schönen Augenblicken, wunderbaren Momenten und ich glaube ganz stark daran, dass 2015 mindestens genauso gut wird! 

Bis ich das Video evtl bei YouTube hochgeladen habe und es dann auch hier veröffentliche, könnt ihr es euch jetzt alle auf Facebook ansehen (die, die Facebook haben):


Rückblick 2014

Da es aber auch genug Menschen gibt, die kein Facebook haben und ich vielleicht zu einigen Bildern einfach etwas sagen möchte/muss, hab ich mich auch dazu entschiedene die Monate mithilfe von Bildern noch einmal schriftlich Revue passieren zu lassen.
Los geht's:



Der Januar ging mit einer kleinen Reise nach Berlin los. Mit 3 Freundinnen bin ich für 3 Tage nach Berlin eingeladen worden, von unserer Pastorin, da wir einige Jahre Konfirmandenbetreuung gemacht haben und im Sommer auch Betreuer der so genannten Kinderbibeltage (KiBiTage) waren. Wir haben das gute Musical "Gefährten" geguckt und so richtig schön Sightseeing gemacht.
Außerdem war ich mit einigen anderen Fotografen in einem nahgelegenen Wald unterwegs. Hier hat im Oktober 2013 Sturm Christian noch einiges an Spuren hinterlassen. "Ein" Bild von mir und Nala muss natürlich auch sein.


Im Februar war ich dann nochmals in diesem Wald. Zusammen mit Lisa hab ich hier meine "Rotkäppchen"-Idee umgesetzt. Ich bin heute noch begeistert von diesen Bildern. Außerdem brauchte ich, meiner Meinung nach ein neues Profilbild, war mit Cindy und ihrem Bubbles im Restschnee unterwegs und hab mir am Wochenende den Flur zu einer kleinen Shootinglocation umgebaut. 


Der März war ein relativ fotoleerer Monat. Meine Mutter hatte Geburtstag, wir waren leider etwas zu spät in Husum, beim Krokussblütenfest und Ende des Monats waren Lisa und ich in Hamburg beim Casper-Konzert. Das Wetter wurde in diesem Monat auch immer schöner.


Anfang April habe ich dann diesen Blog gegründet. Ich muss sagen, ich freu mich über diesen Schritt und bereue es nicht. Ich war in London und hab Annika bei bestem Wetter besucht, war hier mit ihr auf den Spuren von Harry Potter, zu Ostern waren wir in Dänemark und am 27.4. feierte ich meinen 21. Geburtstag.


Der Mai zeigte sich auch von seiner besten Seite, dennoch bin ich für 4 Tage in die Türkei geflogen, denn von meiner Arbeit aus durfte ich auf Inforeise gehen. Malin und Hjördis und ihre Pferde hab ich im Rapsfeld fotografiert, mit Aileen war ich zum Konzert von Tonbandgerät und mit meiner damaligen Büroleitung hab ich die AIDA Luna besichtigt. Außerdem war ich mit meiner Familie und Freunden von uns in Bayern.


Der Juni war wohl einer der schönsten Monate des Jahres. Wir hatten, wie oben schon gesagt, ein ungelaublichen Sommer, mit wunderbaren Wetter. Lisa und ich haben unser Rock am Ring-Wochenende gemacht, ich hatte einen ganz schönen Sommer-Schulblock, vor allem aufgrund der Buchhändlerinnen und das Hurricane war natürlich wieder unglaublich schön. Das Highlight von diesem Jahr Hurricane (wenn nicht sogar von den gesamten 3 Jahren) war für mich und auch für Sara Ed Sheeran. ♥


Auch der Juli war super! Ich hab den zweiten Schulblock beendet und hierbei die Nachmittage die meiste Zeit auf dem Steg am Fluß verbracht. Wir haben lecker Eis gegegessen und gegrillt. Mit Lisa war ich am Deich und eigentlich wollten wir schöne Bilder im Watt machen, aber erstens war das Watt leider so überhaupt gar nicht fest und wir sind eingesunken und das Wasser kam auch schon zurück. 
Der Opa meiner Großcousine hat sich einen neuen Mercedes gekauft, mit dem wir dann Spritztouren gemacht haben uuuuuuund ganz wichtig natürlich:  


Im August war ich endlich mal bei Joana von Lichtpoesie/odernichtoderdoch und hab mich von ihr fotografieren lassen. Es war wohl das Highlight des Augusts und ich hab an dem Tag gar nicht gemerkt, wie sehr die Zeit vergangen ist.
Mit 3 Freundinnen war ich diesen Monat am Strand und es sind super schöne Fotos entstanden. Auch von Malin und Heartbreaker (alias Fritzi) sind endlich mal wieder hübsche Bilder entstanden - dieses Mal sogar im Abendlicht.


Der September war dann im Grunde wieder relativ fotoarm. Einen Nachmittag saß ich wieder am Reitplatz. Dann hab ich bei einem Gewinnspiel von Stage Entertainment gewonnen, obwohl ich eigentlich nie etwas gewinne. Dieses Mal hatte ich allerdings Glück und ich gehörte zu eine der ersten, die das neue Stage-Theater an der Elbe besichtigen durfte. 
Ende des Monats waren wir dann auch noch in Bad Segeberg, bei den Karl May Festspielen und ich bin nach ganz vielen Jahren endlich mal wieder Motorrad gefahren. 


Anfang Oktober waren wir auf Rømø (dt.: Röm) und ungeplanterweise konnten wir uns hier das ziemlich eindrucksvolle Drachenfestival ansehen. Ich war wieder mit Lisa unterwegs (man könnte schon langsam meinen sie sei mein privates Model :D) und haben die Idee "Hoffnung im Wald" - passend, wo in diesem Monat Sturm Christian ein Jahr her war - umgesetzt.
Außerdem war ich mit meinen Eltern in Berlin, wo wir außer einem Tag auch durchgehend schönes Wetter hatten.


Im November hatte ich leider auch kaum Zeit zu fotografieren vor lauter Streß, weshalb das Linkin Park Konzert eine perfekte Ablenkung war. Außerdem haben Lisa und ich hier nun mal einfach den besten, tollsten Moment erlebt, indem wir Chester Bennington anfassen konnten (wie fangirlmäßig das klingt :'D).
Auch der zweite Teil meines Gewinns bei Stage-Entertainment wurde diesen Monat eingelöst und ich hab mir zusammen mit meiner Mama das neue Musical "Das Wunder von Bern" anschauen dürfen.
Zum Ende hin durfte ich dann noch Michelle und ihre Schwester Janine fotografieren, wobei auch tolle Bilder entstanden sind.


Der letzte Monat, der jetzt im Grunde erst 3 Tage her ist (schon 3 Tage?! Oo) war bespickt mit Weihnachtsmärkten, einem Shooting mit meinen beiden Großcousinen, einer kleinen, alten Katze und zu Weihnachten einem Kuscheln mit dem Schneemann Olaf, den mein kleiner Cousin zu Weihnachten bekommen hat...

"Hallo, ich bin Olaf und ich liiiieeebe Umarmungen!"
"Für manche Menschen lohnt es sich zu schmelzen!"

Mit diesen beiden süßen Sätzen verabschiede ich mich nun. 
Sonntag kommt denke ich mal ein Post mit Zielen/Vorsätzen für dieses Jahr. 


Follow my blog with Bloglovin
Follow me on Facebook
Follow me on Instagram

Kommentare:

  1. Ich wünsche Dir ein wunderbares neues Jahr! Und freue mich auf viele neue Beiträge hier auf Deinem Blog.

    Liebe Grüße
    Nicole

    PS: Olaf ist der Beste!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Nicole :) <3
      Das wünsche ich dir auch! Und ja Olaf ist wirklich der Beste!
      Liebe Grüße,
      Nadja

      Löschen
  2. Sehr süße Fotos!

    XX und frohes neues Jahr aus Nürnberg
    Jecky
    Want Get Repeat

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Jecky.. :) Wünsche ich dir auch!

      Löschen