Mittwoch, 20. Mai 2015

Im Moment. Schreibzeit #5

Die vierte Schreibzeit im April war wirklich eine harte Nuss und schwer zu knacken. Das Thema Demut war schon alles andere, als leicht und deshalb war ich relativ froh, als ich Anfang des Monats das neue Thema las...
Deshalb fang ich auch gleich mal an.


Im Moment...

...denke ich: zum Glück über nicht so viel nach. Gestern hab ich noch ein bisschen darüber gegrübelt wieso tolle Tage und Momente immer so schnell vorbei gehen und wenn ich kurz überlege, dass ich vor einer Woche gerade den ersten Berlin-Tag hinter mir hatte - ich glaub da hab ich zu der Uhrzeit schon geschlafen - und heute schon wieder Mittwoch ist, denke ich, dass die Zeit ganz schön rast.
Es kommt mir vor, als ob ich gestern noch gesagt hab, dass ich erst in 3 Monaten wieder zur Schule soll und nun geht es in knapp 3 Wochen wieder los... Wenn ich daran denke, denke ich auch daran, dass ich in genau drei Wochen den ersten Tag in Amsterdam verbracht habe.

...mag ich: meine Augenbrauen. Das klingt ziemlich dumm, aber für mich auch irgendwie unfassbar. Mädels, die genauso blond sind, wie ich, kennen ganz bestimmt das Problem der hellen (eigentlich weißen) Augenbrauen. Vor über einer Woche hab ich nach dem Abschminken immer für Lacher gesorgt, indem ich sagte: "Hier kommt die Frau ohne Augenbrauen!" - Aber die 12v12-Leser haben es schon gelesen: Letzten Dienstag hab ich sie mir färben lassen und es ist toll! :D

...mag ich nicht: dass ich gerade total unpoetisch nur darüber geschrieben hab, wie sehr ich es mag, dass ich jetzt Augenbrauen hab. Aber damit das nicht das Hauptthema wird: Stress, gestresst werden, hektisch neben mir hin- und herrennen, wild auf mich einreden, unentspannt vor der Tür an der Zigarette ziehen und nicht darauf achten, dass der Qualm durch die Tür ins Büro zieht und... mir Sachen erzählen, die mich absolut nicht interessieren und die man mir schon 10mal erzählt hat. Das mag ich nicht!

...fühle ich: den Muskelkarter in meinen Schultern und den Beinen. Obwohl die Schmerzen im Nacken ja schon fast alltäglich sind. Heute war ich wieder im Fitness Studio und auch wenn es immer eine kleine Quälerei ist endlich hinzufahren, merke ich, wie es mir danach einfach besser geht und wie viel entspannter ich einfach bin. 

...trage ich: Nachtzeug. :D Sitze nämlich schon mit dem Laptop im Bettchen. Das Problem ist, dass mein Akku gleich alle sein wird und ich mein Ladekabel unten habe. Hm. 

...brauche ich: Urlaub, aber den brauche ich irgendwie immer - ist evtl vielleicht doch eine Berufskrankheit - könnte man zumindest gut als Ausrede benutzen, damit niemand etwas falsches von mir denkt. :D Außerdem könnte ich gut ein bisschen mehr Motivation gebrauchen. Mehr Motivation um öfter Sport zu machen, um wieder besser auf die Ernährung zu achten und Motivation um schon mal wieder ein bisschen in die Schulsachen zu schauen wäre vielleicht auch gar nicht mal so schlecht.

...nervt mich: Stress (siehe oben ;) :D), wenn nach Last Minute Angeboten gefragt wird, Regen und Kälte, allgemein das Wetter, welches gerade irgendwie draußen herrscht (Hallo?! Vor einer Woche bin ich bei 24°C mit Shirt durch Berlin gelaufen. -.-) und, wenn der Akku vom Handy oder dem Laptop alle geht und kein Ladekabel in der Nähe ist... ich muss jetzt mal eben runter.

...will ich: eine große Kleinigkeit kaufen (ich drück mir selbst die Daumen, dass es nächste Woche ca. klappt), dass mein Auti Dietär dieses Jahr noch einmal über den TÜV kommt (an dieser Stelle bitte alle die Daumen drücken) und dann will ich noch, dass erstmal ganz schnell Ende Juni ist: HURRICANE!!!
Aber wie heißt es so schön? Vorfreude ist die schönste Freude!
Habt ihr vielleicht Interesse an ein paar Festivaltipps? Dann schaut euch hier, hier und hier doch mal meine kleinen Berichte vom letzten Jahr an. :)

...höre ich: im Auto Radio. Delta Radio ist mein Sender - ist übrigens auch der einzige hier im Norden, der wirklich oft Linkin Park spielt. Momentan find ich auch so viele Lieder der Charts gut. "Are you with me?", "Don't worry" von Madcon, "Herz über Kopf" von Joris und und und...

...mache ich: mir einige Gedanken zum Thema neuer Fotoideen. Ich hab hier ein paar Ideen und da ein paar Anhaltspunkte, aber im Moment fehlt mir einfach auch die Zeit um das alles so umzusetzen, wie ich es gern hätte - und das gute Wetter fehlt leider auch noch.

...esse ich: nichts - hab ja schon Zähne geputzt. :D Spaß beiseite: Die Schnitzelliebe existiert immer noch. Ob mit Bratkartoffeln oder normalen Kartoffeln mit Soße oder Pommes oder sonst was - Schnitzel ist toll! Allerdings muss ich wohl auch sagen, dass richtige Spaghetti Carbonara dicht auf Platz 2 folgen.
Außerdem bin ich seit einigen Monaten absoluter Twix-Junkie. 

...trinke ich: wieder ganz viel Selter, da ich im Urlaub eher auf Spezie zurück gegriffen habe und auch mal Cocktails und Berliner Weisse drin waren, will ich das Zuckerwasser jetzt wieder einigermaßen draußen vor lassen. :)

...rieche ich: Franzbranntwein. Oo :D Der oben schon erwähnte Muskelkarter soll gar keine so große Chance bekommen. Außerdem riecht meine Haut nach Bodylotion, von Ivana oder so. 

...lese ich: wieder einmal die Tribute von Panem und wenn ich heute schon weiter gelesen hätte, wäre ich jetzt schon mit dem 3. Buch durch, aber kennt ihr das, wenn ihr das Finale von einem Buch extra lange hinauszögert (wenn man es denn schafft, dass Buch bis dahin mal zur Seite zu legen)? Selbst wenn man das Ende und die Bücher schon kennt, ist es doch immer wieder aufregend und spannend und toll und joar.

...vermisse ich: Nala. Unsere kleine Katze wäre am 18.5. 22 Jahre alt geworden und wäre an dem Tag genau 20 Jahre bei uns gewesen. Sie fehlt mir unendlich doll und ich hab sie immer noch sehr lieb! ♥

...bedaure ich: eigentlich nichts, denn jede von mir getroffene Entscheidung hat Sinn gemacht und letztendlich kam bis jetzt immer alles so wie es kommen sollte. Das einzige, was ich vielleicht manchmal bedauer ist, dass ich nicht einfach mal sagen kann was ich denke und was ich will. Dann würde ich mir vielleicht einiges Leiden ersparen und vielleicht auch einfach mal (sofort) bekommen was ich mir wünsche - es ist ja schließlich so, dass die, die mit der Tür ins Haus fallen, meist eher am Ziel sind, als die, die leise anklopfen und um Einlass bitten. Daran kann man ja aber bestimmt noch arbeiten... Zumindest ein bisschen.

...träume ich: manchmal schon von einer schönen Zukunft, mit Haus, Garten und einer fröhlichen Familie. Ein Leben voll Glück, mit  einem gewissen Grad an Party und guter Musik. Bis dahin geniesse ich mein Leben und träume noch von anderen Dingen, näheren Zielen. Die Zukunft ist schon faszinierend.

...danke ich: meiner Familie, die laut Lisa schon super riesig ist. Sie ist so fantastisch und wundervoll und ich mag sie sehr gerne. :)
Außerdem danke ich meinen Freunden, dass sie immer da sind, mich nehmen wie ich bin und ich immer viel Spaß mit Ihnen haben kann.
Diese Menschen machen mein Leben so fantastisch und lebenswert! ♥
Und natürlich danke ich euch - für Kommentare und Rückmeldung, sogar dafür, dass ihr euch mein Geschreibsel überhaupt durchlest und ich freu mich über jeden neuen Follower - ihr seid alle wunderbar!

You're beautiful!
Follow my blog with Bloglovin
Follow me on Facebook
Follow me on Instagram

Kommentare:

  1. Nadja, ich mag Deinen Schreibstil..sehr schön geschrieben. Ich drücke Dir selbstverständlich die Daumen für den TÜV.
    Are you with..da wird das Radio aufgedreht. Schön deine Schreibzeit zu lesen.
    Grüss schön NettiPaletti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön und freut mich, dass es dir gefällt! :) Ich kann jeden gedrückten Daumen gebrauchen! :D
      Oh ja, ganz laut.. :)
      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Das mit den Augenbrauen fand ich super. Vor allem auch der Punkt danach. Da musst eich schmunzeln. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann hat das ja zumindest einen positiven Punkt, dass ich da so ausführlich drüber berichtet hab.. :D Freut mich! :)

      Löschen
  3. Lieben DANK, dass Du bei der #Schreibzeit mitgemacht hast!
    Das Problem mit den hellen Augenbraun habe ich zwar nicht, aber ich finde es sehr sympathisch, dass Du drüber geschrieben hast! ;-)
    Liebe Grüße, Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War ein tolles Thema, Bine! :) Bin auf die Juni #Schreibzeit gespannt! :)
      Sei froh, dass du das nicht hast.. eig. sind helle Haare toll, man sieht die nicht so schnell und sie fallen nicht so auf, aber das ist bei Augenbrauen einfach sehr unvorteilhaft und.. ganz blöd iwie.. Sich die immer nachzeichnen zu müssen ist wirklich anstrengend.. das dann noch bei Festivals oder einfach im Sommer, wenn man schwitzt - ziemlich nervig.. :/ :D
      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Schön geschrieben. :)

    Liebste Grüße,
    Lisa von Ash Blonde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Lisa! :)
      Liebe Grüße zurück! :)

      Löschen